G-Gitterrinne mit Kunststoffbeschichtung

Die kunststoffbeschichteten Gitterrinnen in G-Form von OBO Bettermann sind aus punktgeschweißten Stahldrähten gefertigt.
Mit unterschiedlichen Seitenhöhen und Seitenbreiten passen sich die G-Gitterrinnen an verschiedene Installationsanforderungen an. Sie können sowohl im Innen- als auch im Außenbereich eingesetzt werden und finden beispielsweise auch im Schiffsbau Anwendung.
Die G-Gitterrinnen sind mit halogenfreiem NG-10 Plascoat beschichtet und weisen eine Schichtstärke von 500 μm auf.

Die wichtigsten Informationen im Überblick

OBO Art. Nr.

E Nr. 

G-Gitterrinne Typ G-GR 50 50 Stk, BxHxL 55x55x3000mm, lichtgrau6005 36 1127 020 569
G-Gitterrinne Typ G-GR 75 50 Stk, BxHxL 55x75x3000mm, lichtgrau6005 36 3127 020 579
G-Gitterrinne Typ G-GR 125 75 Stk, BxHxL 75x125x3000mm, lichtgrau6005 36 5127 020 549
G-Gitterrinne Typ G-GR 150 100 Stk, BxHxL 100x155x3000mm, lichtgrau  6005 36 7127 020 559

Die G-Gitterrinnen stehen mit verschiedenen Seitenhöhen und Seitenbreiten zur Verfügung

 

Umfangreiches Befestigungsmaterial steht zur Verfügung

Auch wenn der Platz beengt ist: Die G-Gitterrinne lässt sich fast überall montieren. In jeder Lage kann sie direkt an Wände und Decken angebracht werden.
Für die geeignete Wand- und Deckenmontage steht umfangreiches Befestigungsmaterial zur Verfügung. Besonders im Bereich von Zwischendecken, Serverräumen und Bürogebäuden sorgt die Gitterrinne für eine optimale Kabelführung.

Das Verbinden der Gitterrinnen erfolgt mittels Stoßstellenverbinder als Schraubverbindung. Für die unterschiedlichen Verlegearten sind auf Anfrage Belastungsangaben erhältlich.

DIN-Normen 55633 und 55634 zur Pulverbeschichtung

Zur Pulverbeschichtung existieren mehrere Normen. Die G-Gitterrinnen von OBO erfüllen sowohl die DIN 55633 als auch die DIN 55634.
Die DIN 55633 bezieht sich auf den Korrosionsschutz der Pulverbeschichtung. DIN 55634 legt die Anforderungen und die Prüfverfahren zum Korrosionsschutz für Pulverbeschichtungen fest.